Umweltschonend und effizient

Durch den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Velten GmbH tragen Sie als Kunde auch dazu bei, Primärenergie zu sparen und die Umwelt zu entlasten. Denn wir setzen auf Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) - eine effiziente Methode zur gleichzeitigen Erzeugung von Strom und Wärme.

  • Vermeidung von rund einer Tonne CO2 pro Wohneinheit und Jahr (verglichen mit individuellen Gas-/ Ölheizungen)
  • Brennstoffeinsparungen von bis zu 30 % gegenüber der getrennten Erzeugung von Strom und Wärme

Die beiden Biogasverstromungsanlagen und die neue Kraft-Wärme-Kopplungsanlage auf Biomethanbasis sind feste Bestandteile der ökologischen Energieversorgung und somit auch ein Beitrag zur nachhaltig preiswerten Fernwärmeversorgung der Ofenstadt Velten.

Das Biorohgas aus der Biogasanlage in Eichstädt wird in der Energiezentrale zur Strom- und Wärmeerzeugung genutzt. Dabei wird der Strom nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz vergütet. Diese besondere ökologische Fernwärmeerzeugung wurde zertifiziert. Das Zertifikat bietet vor allem hinsichtlich des Energieausweises für Ihr Gebäude weitere Vorteile. Das betrifft den sogenannten Primärenergiefaktor. Er zeigt das Verhältnis der eingesetzten Primärenergie zur abgegebenen Endenergie.
Hier gilt: Je kleiner der Primärenergiefaktor, desto umweltschonender und effizienter ist der Energieeinsatz. Ein niedriger Faktor ist u. a. notwendig, um einen Bauantrag ohne weitere energetische Auflagen genehmigt zu bekommen. Der Primärenergiefaktor der Stadtwerke Velten GmbH beträgt 0,19 fP,FW.

Primärenergiefaktor

Bescheinigung

Zudem profitieren die Fernwärmekunden der Stadtwerke Velten GmbH von der Stromvergütung der Biogasanlage in Form einer Bonusregelung. Details dazu finden Sie hier.